Zum Inhalt springen

Das Programm des 1. Esslinger Glockenkonzerts



1. Hochwacht Burg
     Glocke 1 Startsignal Vesperglocke in c, 1974


2. Johanneskirche (1909)
     Glocke 1 Bet- und Vaterunserglocke in b, 1955
     Glocke 2 Kreuz- und Zeichenglocke in des,
     2010
     Glocke 3 Taufglocke in es, 1955


3. Mariä Verkündigung / 
Griechisch-orthodoxe Kirche (1995)
     Glocke 1 in b
     Glocke 2 in c
     Glocke 3 in es
     Glocke 4 in f
     Glocke 5


4. Mörike-Gymnasium (1896)
     Glocke 1 in cis
     Glocke 2 in e


5. Wolfstor (1220)
     Glocke 1 Stundenglocke in h und c (Doppelton), 1533
     Glocke 2 Viertelschlagglocke in fis, um 1200


6. Franziskanerkirche – „Hintere Kirche“ oder 
„St. Georg“ (1276)
     Glocke 1 in h, 1706


7. Nikolauskapelle Innere Brücke (1300)
     Glocke 1 in g, 1955
     Glocke 2 in b, 1955


8. Südkirche (1926)
     Glocke 1 Totenglocke in h, 1926
     Glocke 2 Predigtglocke in d, 1926
     Glocke 3 Sakramentsglocke in e, 1926
     Glocke 4 Morgen- und Abendglocke in fis, 1926


9. Alle bisher gehörten Glocken (Nr. 2 bis Nr. 8) 
läuten nun gemeinsam


10. Glockenspiel des Alten Rathauses (1420)
      24 Glocken von 1926
      5 Glocken von 1976

      Gesamter Tonumfang über 2 Oktaven
      Lied 1: Menuett aus „Don Giovanni“ (Mozart, 1787)
      Lied 2: „Lascia ch`io pianga“ („Rinaldo“, Händel, 1711)
      Lied 3: „Großer Gott, wir loben Dich“ (Franz, 1771)


11. Hochwacht Burg (1519)
      Glocke 2 Signal von Stundenglocke in a, 1429


12. St. Paul (1268)
      Glocke 1 Paulusglocke in es, 1959
      Glocke 2 Marienglocke in c, 1959


13. Frauenkirche (1516)
      Glocke 1 Große Bet- und Vaterunserglocke in as, 1951
      Glocke 2 Große Zeichenglocke in b, 1981
      Glocke 3 Zwölfuhrglocke in c, 1496, montiert 2016
      Glocke 4 Bet- und Morgenglocke in c, 1951
      Glocke 5 Zeichen- und Taufglocke in des, 1587, montiert 2016
      Glocke 6 Kreuzglocke in es, 14. Jhdt., montiert 2016


14. Stadtkirche St. Dionys (1352)
      Glocke 1 Gloriosa in b, 1962
      Glocke 2 Dominica in c, 1959
      Glocke 3 Betglocke in es, 1951
      Glocke 4 Marienglocke in f, 1421
      Glocke 5 Margaretenglocke in g, 13. Jhdt.
      Glocke 6 Tauf- und Sturmglocke (auch Schiedglocke) in a, 1200
      Glocke 7 Zehnuhrglöcklein (auch Weinglöcklein) in f, 1591, seit 1896 nicht mehr offiziell geläutet


15. Alle Glocken der Stadt läuten zusammen, 
ca. 65 Glocken


16. Nachspiel Glockenspiel Altes Rathaus
      „Ein feste Burg ist unser Gott“ (Luther, 1529)


17. Signal Weinglöcklein Stadtkirche


18. Posaunensignale vom Südturm St. Dionys, 
musikalische Antwort aus Dickem Turm